Audi Neuwagen Rabatte | Günstig kaufen, finanzieren oder leasen

Audi Neuwagen günstig kaufen mit Carworld 24

  • Deutsche Vertragshändler Neuwagen mit TOP Rabatt
  • Keine Anzahlung oder Vorkasse
  • Kauf, Leasing oder Finanzierung
  • Volle Herstellergarantie
  • Persönliche Ansprechpartner
  • Unser Service ist für Sie kostenlos
  • Wählen Sie nun Ihr gewünschtes Modell aus

557 Angebote

Audi Neuwagen Modell auswählen und konfigurieren:




Die in der Übersicht angezeigten Bilder der Fahrzeugmodelle dienen nur der Illustration und stelle nicht zwangsläufig das gänstigste Modell dar


Audi:

Geschichte zu Audi Die Audi AG ist ein KFZ Hersteller aus Deutschland, der zur Volkswagen Gruppe gehört. Der Name Audi stammt aus dem Lateinischen, bedeutet „horchen“, hören bzw. „Horch“ (wie der Unternehmensgründer August Horch). Das Unternehmen A. Horch & Cie. Motorwagenwerke Zwickau wurde im Jahre 1909 von August Horch gegründet, welches er kurze Zeit später verlassen hat, um ein weiteres Unternehmen zu gründen. Nachdem August Horch von seinem alten Unternehmen verboten wurde den Namen Horch im Namen fortzuführen hat er im April 1910 sein 2. Unternehmen welches zunächst „August Horch Automobilwerke GmbH Zwickau“ genannt wurde in „Audi Automobilwerke GmbH Zwickau“ umbenannt.

Während schon im Juli 1910 das erste Auto von Audi ausgeliefert wurde, wurde das Unternehmen mit Namen „Audi Automobilwerke GmbH Zwickau“ in die Aktiengesellschaft „Audiwerke AG Zwickau“ umbenannt. 1928 geriet Audi aufgrund der Weltwirtschaftskrise in finanzielle Schwierigkeiten. Das Unternehmen Zschopauer Motorenwerke J. S. Rasmussen AG (DKW) hat dabei die Aktienmehrheit bei Audi übernommen. 1932 haben sich die eigenständigen Marken DKW, Horch, Audi und die Automobilabteilung von Wanderer zur sogenannten Auto Union zusammengeschlossen. 4 ineinander verschlungene Ringe wurden dabei als Markenzeichen der Auto Union definiert, die auch als Einzelmarken weitergeführt wurden.

1969 fusionierte die NSU AG aus Neckarsulm mit der Auto Union GmbH und änderte ihren Namen in „Audi NSU Auto Union AG“. Der Unternehmenssitz blieb bis 1985 in Neckarsulm. 1985 änderte sich dann auch der Name „Audi NSU Auto Union AG“ in „Audi AG“ und der Unternehmensstandort wurde nach Ingolstadt verlegt. Seit 1993 ist Audi auch in Ungarn (Stadt Györ) tätig in der sowohl sämtliche Motoren gebaut als auch die Montage des Audi TT erfolgt.

Ab 2002 haben die Unternehmen Audi mit Lamborghini und Seat die Markengruppe Audi und die Unternehmen VW, Skoda, Bentley und Bugatti die Markengruppe Volkswagen gebildet. 2007 wurden die beiden Markengruppen durch Initiative Martin Winterkorns wieder aufgelöst.



Audi Neuwagen News

Detroit 2017: Audi zeigt Q8 Concept

2016-12-22 11:30:04
ampnet - 22.12.2016: Audi wird auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit (8.-22.1.2017) den Q8 Concept präsentieren. Die seriennahe Studie soll die Linienführung eines Coupés mit SUV-typischem Raumangebot verknüpfen. Damit erschließt sich die Marke ein neues Segment in der Oberklasse. (ampnet/nic)

Gass wird Audi-Motorsportchef-Leiter

2016-12-16 13:38:54
ampnet - 16.12.2016: Dieter Gass (53) wird zum 1. Januar 2017 die Leitung von Audi-Motorsport übernehmen. Er tritt die Nachfolge von Dr. Wolfgang Ullrich (66) an, der nach 23 Jahren das Amt übergibt. Motorsportchef Ullrich hatte Gass Anfang 2012 mit dem Ziel zu Audi zurückgeholt, ihn als Nachfolger aufzubauen. Ulrich bleibt Audi bis Ende 2017 in beratender Funktion erhalten. (ampnet/nic)

Auslieferung des Audi RS 3 LMS hat begonnen

2016-12-16 11:25:40
ampnet - 16.12.2016: Die Audi Sport GmbH hat die ersten zwei Audi RS 3 LMS ausgeliefert. Stephan Winkelmann, Geschäftsführer der Audi Sport GmbH, und Chris Reinke, Leiter von Audi Sport customer racing, übergaben die neuen TCR-Tourenwagen an Cadspeed-Racing und das Speed Factory Racing Team, deren Saison bereits Mitte Januar 2017 beim 24-Stunden-Rennen in Dubai beginnt.

Audi geht mit zwei Neuzugängen in die DTM-Saison

2016-12-12 12:00:51
ampnet - 12.12.2016: Mit dem Franzosen Loïc Duval und dem Deutschen René Rast starten in der kommenden Saison zwei neue Piloten mit dem Audi RS 5 DTM. Beide waren für Audi bisher in anderen Rennserien erfolgreich im Einsatz und zuletzt in der WEC aktiv. Als Fahrer für die DTM 2017 bestätigt sind Mattias Ekström (Schweden), Jamie Green (Großbritannien), Nico Müller (Schweiz) und Mike Rockenfeller (Deutschland).

Audi wächst im November am stärksten in Europa

2016-12-12 11:30:36
ampnet - 12.12.2016: Im November 2016 stiegen die Auslieferungen der Marke Audi weltweit um 4,3 Prozent auf rund 154 050 Einheiten. Über das gesamte Portfolio erhöhten sich die Verkäufe in Europa um 9,5 Prozent auf rund 68 200 Automobile. Auch in den anderen beiden Kernregionen – Nordamerika (+3,6 Prozent) und Asien-Pazifik (+0,8 Prozent) – registrierte das Unternehmen im November weitere Zuwächse. Seit Jahresbeginn entschieden sich damit rund 1 713 900 Kunden weltweit für einen Audi, 4,2 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Audi vernetzt sich mit Ampeln in den USA

2016-12-07 13:40:26
ampnet - 07.12.2016: Audi vernetzt als erste Marke das Auto mit der Stadt und kooperiert mit mehreren Metropolen in Nordamerika, um die Infrastruktur für die Car-to-X-Technologie aufzurüsten. Weitere US-Städte sollen folgen, der Einsatz in Europa ist geplant. Der Service „Ampelinformation“ optimiert den Verkehrsfluss, spart wertvolle Zeit und schont die Umwelt.

Audi-Betriebsrat will Arbeitsplatzgarantie über 2020 hinaus

2016-12-05 16:06:48
ampnet - 05.12.2016: Auf der vierten Betriebsversammlung des Jahres hat Gesamtbetriebsratsvorsitzende Peter Mosch vor mehr als 10 000 Teilnehmern die Verlängerung der Beschäftigungssicherheit bis zum Jahr 2020 verkündet. Gleichzeitig forderte er weitere Gespräche, um die Audi-Zukunft nachhaltig zu sichern. Dafür will der Betriebsrat zusammen mit dem Unternehmen das Gemeinschaftsprojekt „Mission.Audi.Zukunft“ aus einer Position der Sicherheit und Stärke starten.

Audi verlängert die Beschäftigungsgarantie

2016-12-05 13:53:41
ampnet - 05.12.2016: Audi hat die Beschäftigungsgarantie für seine rund 61 000 Mitarbeiter in Deutschland um zwei weitere Jahre bis 2020 verlängert. Laut Rupert Stadler, Audi-Vorstandsvorsitzender werden der aktuellen Vereinbarung weitere Verhandlungen mit dem Gesamtbetriebsrat folgen: Ziel ist ein umfassender Pakt, verbunden mit einer noch langfristigeren Jobgarantie weit ins nächste Jahrzehnt hinein. (ampnet/nic)

Audi A3 wird 20 Jahre

2016-12-02 15:20:03
ampnet - 02.12.2016: Vor 20 Jahren hat Audi den A3 auf den Markt gebracht. Heute gibt es den Premium-Kompakten in vier Karosserieformen, vier Antriebsarten und drei Ausstattungslinien. Audi präsentierte seinen A3 erstmals auf der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) 1996. Das komplett neu entwickelte Auto basierte auf der Golf IV-Plattform, die 1997 folgte.

Fahrbericht Audi Q7 TFSI: Auf Augenhöhe

2016-12-01 16:15:38
  • von
  • Peter Schwerdtmann, cen
ampnet - 03.07.2016: Nicht jeden hohe Sitzposition gleicht der anderen. Es ist immer eine Charakterfrage. Im Tuguan sitzt man hoch. Aber dieses Wort stapelt zu tief für eine Audi Q7. Die Beschreibung „erhaben“ passt dagegen eher zum Range Rover. Am besten trifft beim Audi Q7 der Begriff „abgehoben“. Kaum hingeschrieben wird klar, dass dieser Begriff beim Q7 mehr charakterisiert als nur die Sitzposition. Wir erfuhren das im fünfsitzigen, 333 PS starken Audi Q7 3.0 TFSI Quattro mit Luftfederung.



 


Die angegebenen Werte wurden nach vorgeschriebenen Messverfahren (§2 Nrn. 5, 6, 6a PKW-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung) ermittelt. CO2-Emissionen, die durch die Produktion und Bereitstellung des Kraftstoffes bzw. anderer Energieträger entstehen, werden bei der Ermittlung der CO2-Emissionen gemäß der Richtlinie 1999/94/EG nicht berücksichtigt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG: Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Ein Leitfaden für den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen aller in Deutschland angebotenen Personenkraftfahrzeugmodelle ist unentgeltlich an jedem Verkaufsort in Deutschland erhältlich, an dem neue Personenkraftfahrzeugmodelle ausgestellt oder angeboten werden. Weiterhin erhalten Sie die Informationen unentgeltlich bei Deutsche Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de.
geprueft Über Uns: Unser Unternehmen | AGB's | Datenschutz | Impressum | autorate24.de | carcity24.de
© 2017 carworld24.de | Realisierung & Datenbank by Xonline GmbH, Aachen.



Die abgebildeten Logos und Bilder der verschiedenen Hersteller dienen ausschließlich zur Authentifizierung und sind Eigentum der jeweiligen Hersteller. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir kein Vertragshändler sind, sondern eine Vertriebsgesellschaft, die mit deutschen Vertragshändlern kooperiert. Die Fotos der abgebildeten Fahrzeugen zeigen Sonderausstattungen, die gegen Aufpreis erhältlich sind. Sie dienen nur der Illustration. Preisänderungen, Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten.