Neuwagen Fahrberichte, Neuwagen Modelle, Neuwagen New´s. Alles rund um das Thema "Neuwagen"

Pressepräsentation Mercedes-Benz CLA: Frischer Wind

2013-03-06 17:05:17
Mercedes-Benz CLA 250.
Foto:
Auto-Medienportal.Net
Quelle:
Auto-Medienportal.Net
  • von
  • Peter Schwerdtmann
ampnet - 06.03.2013: Das „A“ steckt beim Daimler voller Überraschungen. Erst präsentierte uns Mercedes-Benz unter dieser Segment-Überschrift als neue A-Klasse einen handlichen, kleinen Kompakten anstelle des gewohnten Minivans. Dann kündigten die Stuttgarter drei weitere Fahrzeuge auf der A-Plattform an und bringen jetzt als Nummer 2 den CLA, ein viertüriges Coupé nach Art des CLS, von dem Mercedes-Benz sagt, es solle die Mittelklasse aufmischen, also gleich zwei Segmente überspringen.
In der Tat sieht Mercedes-Benz den CLA in einer Reihe mit dem Audi A4 oder dem 3er BMW, ja sogar mit der eigenen C-Klasse. Der CLA soll als sportlich-elegante Alternative gleichberechtigt neben der C-Klasse die Basis der Marke verbreitern. Alle soll er begeistern, junge Kunden soll er mit seiner neuen Coupé-Optik mit langer Haube, hinten sitzender Kabine mit einem flach in das Stummelheck abfallende Dach zur Marke bringen.

Große Scheinwerfer, große Lufteinlässe in der Front, ein aufrecht stehender „Diamant“-Kühlergrill mit großem Zentralstern, die profilierte Motorhaube mit angedeuteten Powerdomes, die flache Windschutzscheibe, die Fenstergrafik, die konsequent durchgeführten Linien zur Gliederung und Dynamisierung der Seitenflächen, das kurze, aber dramatische Heck mit Abrisskante und schwarzem Diffusor – das alles zusammen schafft die Designalternative. Hier steht ein Auto, das ganz anders sein und doch auf den ersten Blick als Mercedes erkannt werden will.

Um angesichts der ungewöhnlichen Optik die Euphorie ein wenig einzubremsen, seien drei Einschränkungen beschrieben, die sich zusammenfassen unter: Wer schön sein will, muss leiden: Die Türausschnitte der hinteren Türen sind klein und niedrig. Beim Einsteigen auf die Rückbank ist Kopfeinziehen angebracht. Zu groß sollte man dort sowieso nicht sein. Das Coupédach kostet Kopffreiheit. Der dritte Punkt: Die 470 Liter Kofferraum liegen hinter einer Klappe, deren Form von den Rundungen des Hecks und den Heckleuchten bestimmt wird. Sperrige Ladung kann Probleme bereiten.

Wenn auch kein Lademeister, so ist der CLA doch Weltmeister in Aerodynamik. Die Blue Efficiency-Variante CLA 180 erreicht den sagenhaften Luftwiderstandsbeiwert (cw-Wert) von 0,22, die übrigen Varianten liegen ein Hundertstel schlechter bei 0,23. Alle Mercedes-Benz Personenwagen weisen in ihren Klassen jeweils die beste Aerodynamik auf. Aber der CLA ist der beste von allen. Das spart Kraftstoff, weil der Motor weniger Widerstand überwinden muss. Das Hundertstel Unterschied im cw-Wert kann in der Praxis 0,4 Liter Verbrauch auf 100 Kilometer bedeuten.

So viel Windschnittigkeit bringt einen angenehmen Nebeneffekt. Von Windgeräuschen ist beim CLA bei unseren Touren rund um Marseille nichts zu hören. Da sich auch die Motoren zurückhalten, bleibt beim Gleiten nur noch das Fahrgeräusch von Reifen und Fahrbahn übrig. Und an dem wird man bei zukünftigen Modellen noch arbeiten. In der Aeroakustik sei noch eine Menge zu holen, hörte man von den Technikern.

Zwei Diesel und zwei Benziner stehen zur Wahl, wobei der kleinere 1,6-Liter-Benziner in zwei Leistungsstufen angeboten wird (CLA 180 mit 90 kW / 122 PS und CLA 200 mit 115 kW / 156 PS). Der CLA 250 mit dem Zwei-Liter-Motor leistet 125 kW / 170 PS. Der CLA 220 CDI mit 2,1 Liter Hubraum bringt es auf 125 kW / 170 PS. Später wird der CLA 200 CDI mit 1,8 Litern und 100 kW / 136 PS folgen. Die Werte für den Normverbrauch weisen sie alle als sparsame Motoren aus. Der Blue Efficiency markiert mit 5,0 Litern auf 100 km die untere Grenze bei den Benzinern, der CLA 250 mit 6,1 bis 6,2 Liter die obere. Sogar in die Effizienzklasse A+ schafft es der CLA 220 CDI mit 4,2 bis 4,5 Litern, entsprechend einer Kohlendioxidemission von 106 bis 117 Gramm pro Kilometer

Bei einem Leergewicht von rund 1,5 Tonnen bringt es selbst der CLA 180 Blue Efficiency mit seinen 90 kW / 122 PS mit 9,9 Sekunden für den Sprint von 0 auf 100 km/h und 190 km/h Höchstgeschwindigkeit auf akzeptable Fahrleistungen. Dennoch bleibt das Gefühl, die schnelle Karosserie verlange nach mehr. Da wird sich so mancher eher den 8,2-Sekunden-Spurt des CLA 220 CDI oder die 6,7 Sekunden den CLA 250 wünschen, zumal die schnelle Außenform des CLA ihre Entsprechung im Inneren findet.

Den Stil kennen wir schon von der A-Klasse. Er wird im Bereich der Armaturentafel bestimmt von klassischen Rundinstrumenten und den fünf großen runden, chromglänzenden Ausströmern von Klimaanlage und Lüftung. Sie sollen an Flugzeugtriebwerke erinnern und gehören seit dem SLS zum Stil des Hauses. Das kleine, dicke Lederlenkrad mit drei chromverzierten Speichen und den Funktionstasten unterstreichen das gehobene, aber sportliche Ambiente. Wer die Sieben-Gang-Automatik an Bord hat (Serie bei CLA 220 CDI und CLA 250, nicht bestellbar für den Blue Efficiency), der findet den Wählhebel auch beim CLA an der Lenksäule.

Alle CLA verfügen über die so genannte Direktlenkung, eine elektromechanische Servolenkung, die einen direkteren Kontakt zu Fahrbahn vermittelt und zum geringeren Kraftstoffverbrauch beiträgt, weil sie nur Leistung abruft, wenn die wirklich benötigt wird. Außerdem ist sie Voraussetzung für einige Lenkassistenz-Funktionen wie Gegenlenken beim Übersteuern, Lenkkorrekturen beim Bremsen, Abmildern der Einflüsse des Frontantriebs und Kompensation von Seitenwind.

Der CLA wird von Anfang an auch mit einem 4Matic-Antrieb zu haben sein. Der Kraftverteilung um bis zu 100 Prozent an die Hinterachse geschieht automatisch und schnell; die Regelung zwischen rechts und links übernimmt die ESP-Elektronik per Bremseneingriff. Der 4Matic-Antrieb bietet beim CLA also radselektiv den richtigen Vortrieb.

An Assistenzsystemen sind die Müdigkeitserkennung und der radargestützte Collision Prevention Assist mit adaptivem Bremsassistenten an Bord, der jetzt bereits ab 7 km/h Schutz vor Kollisionen bietet. Gegen Aufpreis stehen der erweiterte Collision Prevention Assist zur Verfügung, der bei ausbleibender Fahrerreaktion nach der Warnung des Systems selbstständig bremst, außerdem Totwinkel- und Spurhalteassistenten sowie der adaptive Fernlichtassistent.

Der CLA als Zugnummer speziell für junge Leute ist natürlich „always on“. Über eine App wird die nahtlose Integration des iPhones möglich. Und auch sonst fehlt nichts, was man heute im Auto so an Vernetzung brauchen könnte. Aber noch ist ein Auto ein Auto, wenn auch eines mit viel Computerpower, die zu jeder Zeit irgendwie mitredet.

Wenn man fährt, vergisst man die vielen Rechenoperationen im Hintergrund bei diesem Auto gern. Der CLA reagiert spontan auf alle Eingaben via Lenkung, Gaspedal und Schaltung. Das und die sportliche anmutende Umgebung schaffen ein Lebensgefühl am Steuer, dass man von der A-Klasse her schon kennt, aber bei der C-Klasse nie erwarten würde. Wenn man sich dann noch für das tiefergelegte, straffe, aber nicht unkomfortable Sportfahrwerk entschieden hat, weiß man, was Mercedes-Benz meint, wenn man dort vom CLA als „frischem Wind“ sprechen. (ampnet/Sm)

Daten Mercedes-Benz CLA 220 CDI

Länge x Breite x Höhe (in m): 4,63 x 1,78 x 1,43
Motor: Vier-Zylinder-Dieselmotor, 2143 ccm, Turbo, Direkteinspritzung
Leistung: 125 kW / 170 PS bei 3000 bis 4000 U/min
Maximales Drehmoment: 350 Nm zwischen 1400 und 3400 U/min
Verbrauch (Schnitt nach EU-Norm): 4,2 bis 4,5 Liter/100 km
Kohlendioxidemission: 109 bis 117 g/km / Euro 6 / Effizienzklasse A+
Luftwiderstandsbeiwert: 0,23
Beschleunigung 0 auf 100 km/h: 8,2 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit: 230 km/h
Leergewicht / Zuladung (maximal): 1525 kg / 480 kg
Wendekreis: 11 m
Räder / Reifen: 6,5 J x16 / 205/55 R 16 V
Kofferraum: 470 Liter
Basispreis: 37 990,75 Euro


Daten Mercedes-Benz CLA 250

Länge x Breite x Höhe (in m): 4,63 x 1,78 x 1,44
Motor: Vier-Zylinder-Ottomotor, 1991 ccm, Direkteinspritzung
Leistung: 155 kW / 211 PS bei 5500 U/min
Maximales Drehmoment: 3500 zwischen 1200 und 4000 U/min
Verbrauch (Schnitt nach EU-Norm): 6,1 bis 6,2 Liter/100 km
Kohlendioxidemission: 142 bis 144 g/km / Euro 6 / Effizienzklasse B
Luftwiderstandsbeiwert: 0,23
Beschleunigung 0 auf 100 km/h: 6,7 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit: 240 km/h
Leergewicht / Zuladung (maximal): 1480 kg / 485 kg
Wendekreis: 11 m
Räder / Reifen: 7,5 J x 17 / 225/45 R 17V
Kofferraum 470 Liter
Basispreis: 38 675 Euro


Daten Mercedes-Benz CLA 180 Blue Efficiency-Edition

Länge x Breite x Höhe (in m): 4,63 x 1,78 x 1,43
Motor: Vier-Zylinder-Ottomotor, 1595 ccm, Turbo, Direkteinspritzung
Leistung: 90 kW / 122 PS bei 5000 U/min
Maximales Drehmoment: 200 U/min zwischen 1200 und 4000 U/min
Verbrauch (Schnitt nach EU-Norm): 5,0 Liter/100 km
Kohlendioxidemission: 118 g/km / Euro 6 / Effizienzklasse B
Luftwiderstandsbeiwert: 0,22
Beschleunigung 0 auf 100 km/h: 9,9 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit: 190 km/h
Leergewicht / Zuladung (maximal): 1390 kg / 460 kg
Wendekreis: 11 m
Räder / Reifen: 6,5 J x 15 / 195/65 R 15 T
Kofferraum: 470 Liter
Basispreis: 28 976,50 Euro