Neuwagen Fahrberichte, Neuwagen Modelle, Neuwagen New´s. Alles rund um das Thema "Neuwagen"

Moderner ÖPNV: Sechs Mercedes-Benz Citaro G für den Filder-Express

2016-09-19 12:30:32
Die GR Omnbus hat im Mannheimer Werk sechs Citaro G abgeholt.
Foto:
Daimler
Quelle:
Auto-Medienportal.Net
ampnet - 19.09.2016: Die GR Omnibus GmbH hat für das Linienbündel um die Städte und Gemeinden Denkendorf, Esslingen, Neuhausen und Ostfildern, den so genannten Filder-Express, sechs Mercedes-Benz Citaro G, beschafft. Die Gelenkbusse haben die für Linienfahrzeuge unübliche Lackierung schwarzmetallic und fallen auch durch die leuchtend weiß umrandeten Fahrzielanzeigen auf. Sie ist dank lichtstarker und hochauflösender LEDs und einem sehr großen Blickwinkel auch für Menschen mit Sehschwäche sehr gut lesbar. Eine große Fahrzielanzeige mit Richtungsangabe am Heck trägt diesen Komfortgedanken fort. Auch im Bereich der Türen wird LED-Technik bei der Beleuchtung eingesetzt. Nicht nur hier setzt der Betreiber auf einen modernen ÖPNV.
Während die Türen 1 und 3 als Innenschwenktür ausge­führt sind, hat sich GR Omnibus bei der Tür 2 für die Schwenkschiebetür-Variante entschieden. Das erlaubt einen schnelleren Fahrgastfluss und schafft zusätzliche Stehplätze im Innenraum. Zwei Sondernutzungsflächen mit Anlehnflächen und Klappsitzen bieten Rollstuhlfahrern und Kinderwägen Platz. Ihr barrierefreier Zugang ermöglicht eine elektrisch betätigte Kassettenrampe. Der Boden ist im dunklen Holzdesign gehalten.

In allen Fahrzeugen steht den Fahrgästen künftig über ein kostenfreies W-LAN eine schnelle Internetverbindung zur Verfügung. Die Infotainment-Leistungen übernehmen im Vorderwagen ein 29 Zoll großer Monitor, im Hinterwagen ein 18,5 Zoll großer 16:9-Monitor. Die Citaro des Filder-Express werden zudem in das Echtzeit-Informationssystem des Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgarts eingebunden. Fahrgäste können sich so über ihr Smartphone die genauen Ankunftszeiten mitteilen lassen. (ampnet/jri)