Neuwagen Fahrberichte, Neuwagen Modelle, Neuwagen New´s. Alles rund um das Thema "Neuwagen"

Im Skoda Octavia steckt viel Neues drin

2016-11-04 12:38:25
Skoda Octavia.
Foto:
Skoda
Quelle:
Auto-Medienportal.Net
ampnet - 04.11.2016: Mit dem Modelljahreswechsel wertet Skoda den Octavia im Innenraum und bei der Ausstattung deutlich auf. Er erhält neue Designelemente und verbesserte Bedienlösungen.Die Infotainmentsysteme, die aus einer neuen Gerätegeneration kommen, weisen bis zu 9,2 Zoll Bildschirmdiagonale auf. Die Rundinstrumente im Armaturenbrett bekommen eine neue Grafik.
In der Ausstattungslinie Ambition gibt es eine neue Bezugskombination in Schwarz/Braun, die Instrumententafel ist hier ganz in Schwarz gehalten. Die anderen Ausstattungslinien werden durch neue Bezugsmuster aufgewertet. Darüber hinaus wurden die Dekoreinlagen überarbeitet. Bei den Ausstattungslinien Style und Laurin & Klement stattet Skoda die Dekorleisten in den Türen serienmäßig mit einer Ambientebeleuchtung aus. Schmale Lichtleiter strahlen ein dezentes Licht ab, das sich in zehn Farben regeln lässt. Für den Combi liefern die Tschechen auf Wunsch eine elektrisch angetriebene Heckklappe.

Die Flaschenhalter in der Mitteltunnelkonsole sind jetzt so geformt, dass sie sich mit dem Boden von PET-Flaschen verzahnen. Im Gepäckraum des Combi steckt eine herausnehmbare LED-Taschenlampe, die durch einen Magneten an der Karosserie Halt findet. Die Vordersitzlehnen lassen sich mit Klapptischen und Tablethaltern ausrüsten.

Bei den Komfortausstattungen gibt es zusätzlich zwei große Neuerungen – den beheizbaren Lenkradkranz und die drei personalisierbaren Schlüssel. Sobald ein bestimmter Fahrzeughalter das Auto entriegelt, werden seine individuellen Einstellungen aufgerufen. Sie erstrecken sich auf viele Bedienbereiche, darunter die Fahrprofilauswahl, die Assistenzsysteme, das Innen- und Außenlicht, die Climatronic, die Infotainmentsysteme sowie die elektrisch einstellbaren Sitze.

Das Musiksystem Bolero (Serie in der Ausstattungslinie Laurin & Klement) bringt einen hochauflösenden 8,0 Zoll-Touchscreen im Glasdesign mit Näherungssensorik mit. Beim Navigationssystem Amundsen kann ein WLAN-Hotspot für den Beifahrer eingerichtet werden.

Die Phonebox (ab der Ausstattungslinie Ambition) lädt das Smartphone ohne Kabel induktiv auf und verbindet es mit der Dachantenne. Das Canton-Soundsystem (ebenfalls ab Ambition) integriert acht Lautsprecher samt Centerspeaker auf der Instrumententafel und Subwoofer im Gepäckraum. Zum Laden der mobilen Geräte gibt es auf Wunsch 230-Volt- und USB-Steckdosen im Fond. (ampnet/nic)