Neuwagen Fahrberichte, Neuwagen Modelle, Neuwagen New´s. Alles rund um das Thema "Neuwagen"

Skoda Octavia in neuen Kombinationen

2016-05-20 09:45:03
Skoda Octavia.
Foto:
Skoda
Quelle:
Auto-Medienportal.Net
ampnet - 20.05.2016: Skoda bietet für den Octavia neue Motoren- und Getriebekombinationen an. Ab sofort kann das Modell auch mit dem neuen 1,0-TSI-Benziner bestellt werden. Der Dreizylinder leistet 85 kW / 115 PS und ist wahlweise auch mit dem 7-Gang-Direktschaltgetriebe lieferbar. Die Normverbräuche liegen zwischen 5,3 und 5,5 Litern je 100 Kilometer. Auch der allradgetriebene Octavia Combi Scout erhält mit dem 81 kW / 110 PS starken 1,6 TDI eine neue Motorisierung, und der Octavia G-Tec mit Erdgasantrieb ist jetzt ebenfalls mit DSG lieferbar. Darüber hinaus gibt auf Wunsch neue Ausstattungsdetails wie zum Beispiel einer induktiven Ladefunktion für Smartphones.
Die neue 1,0-TSI-Motorisierung des Octavia löst den 81 kW / 110 PS) starken 1,2 TSI ab. In Verbindung mit Handschaltung verbraucht der Dreizylinder im Octavia nach EU-Norm 4,4 l/100 km. Der Einstiegspreis liegt bei 19 090 Euro, die Kombivariante gibt es ab 19 750 Euro.
Für den Octavia Scout 1,6 TDI ruft Skoda 28 590 Euro auf, der G-Tec mit DSG startet bei 26 190 Euro.

Alle mit Telefonfreisprecheinrichtung inklusive Phonebox ausgestatteten Modelle bieten nun die Möglichkeit, Smartphones per Induktion zu laden. Der neue Tablethalter sorgt während der Fahrt für eine sichere Arretierung von i-Pad & Co. Er ist als Bestandteil der Pakete „Ablage“ und „Ablage Plus“ für fast alle Ausstattungslinien erhältlich.

Neuwagenkäufer und Fahrzeugbesitzer, deren Octavia über ein Navigationssystem der neuesten Generation verfügt, profitieren zudem während des gesamten Autolebens von kostenlosen Aktualisierungen für das Kartenmaterial.

Die Ausstattungsoptionen ergänzen jetzt unter anderem das Assistenzpaket Traveller auch in Kombination mit einem Infotainment- oder Businesspaket Amundsen. Es beinhaltet neben Verkehrszeichenerkennung auch Spurhalte- und Fernlichtassistent sowie das farbige Maxi-Dot-Display. Darüber hinaus kann Amundsen ab sofort mit der Skoda-Media-Command-App kombiniert werden. Weitere Neuerung: Skoda kombiniert die Rückfahrkamera des Octavia nun mit einer speziellen Reinigungsdüse. (ampnet/jri)