Neuwagen Fahrberichte, Neuwagen Modelle, Neuwagen New´s. Alles rund um das Thema "Neuwagen"

Neuer Ingenium-Benzinmotor für Jaguar XE, XF und F-Pace

2017-06-26 12:30:16
Jaguar F-Pace.
Foto:
Auto-Medienportal.Net/Jaguar Land Rover
Quelle:
Auto-Medienportal.Net
ampnet - 26.06.2017: Jaguar ergänzt das Motorenportfolio für die drei Baureihen XE, XF und F-Pace um eine neue 221 kW / 300 PS-starke Version des Ingenium-Benzinmotors. Das Vierzylinder-Triebwerk schöpft aus 2,0 Liter Hubraum ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmetern. Die Business-Limousine XE beschleunigt so von 0 auf 100km/h in 5,5 Sekunden.
Die Sportlimousine XF AWD schafft den Standardsprint in 5,8 Sekunden. Der Crossover Jaguar F-Pace in der Version 30t schafft es in 6,0 Sekunden von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen. Zugleich geht der kombinierte Verbrauch bei diesem allradgetriebenen SUV-Modell nicht über 7,7 Liter/100 km hinaus.

Die Limousine Jaguar XF sprintet mit identischem Motor und ebenfalls serienmäßigem Allradantrieb in 5,8 Sekunden bis zur 100-km/h-Marke; nur noch übertroffen von der Sportlimousine Jaguar XE, die ebenfalls mit der Traktion beider Achsen die gleiche Übung in 5,5 Sekunden absolviert. Mit Verbräuchen von 7,2 beziehungsweise 6,9 Liter/100 km paart der neue Motor traditionelle Jaguar Performance und Laufkultur mit eindrucksvoller Effizienz.

Der neue Vierzylinder-Motor mit der Bezeichnung P300 profitiert von der aktuellsten Motorentechnologie von Jaguar Land Rover, wie einem zweiflutigen „Twin Scroll“, keramischen Kugellagern zur Verringerung der Reibung und einem High-flow-Verdichterrad für eine nochmals angehobene Leistung. Auch dieser neue Motor wird, wie alle anderen Benzin- und Dieselaggregate der Ingenium-Baureihe, im neuen Motorenwerk von Jaguar Land Rover in Wolverhampton gebaut.

In Kombination mit der Achtstufen-Automatik von ZF liefert dieser Antriebsstrang eine souveräne Beschleunigung in Verbindung mit nahtlosen Gangwechseln und extrem kurzen Reaktionszeiten auf Gaspedalkommandos.

Die Einführung des stärksten Ingenium Benziners rundet die Änderungen zum Modelljahr 2018 der drei Jaguar Baureihen ab. Bereits eingeflossen ins Programm waren zuvor der für Jaguar XE und XF lieferbare 147 kW / 200 PS-Motor sowie der zusätzlich auch für den F-Pace erhältliche Benziner mit 184 kW / 250 PS Leistung. Zusätzlich hat Jaguar für das komplette Trio auch einen neuen Diesel ins Programm genommen: den 177 kW / 240 PS starken 2,0 Liter mit Twinturbo-Aufladung. (ampnet/nic)