Neuwagen Fahrberichte, Neuwagen Modelle, Neuwagen New´s. Alles rund um das Thema "Neuwagen"

Volvo XC90 künftig serienmäßig mit Pilot Assist

2016-02-25 12:40:50
Volvo XC90.
Foto:
Auto-Medienportal.Net/Volvo
Quelle:
Auto-Medienportal.Net
ampnet - 25.02.2016: Der Volvo XC90 fährt künftig serienmäßig mit dem Pilot Assist vor. Das Assistenzsystem, das seine Weltpremiere im neuen Volvo S90 feierte, ermöglicht ein teilautonomes Fahrerlebnis. Mit sanften Lenkeingriffen hält es das Premium-SUV bis zu Geschwindigkeiten von 130 km/h in der Spur. Die Integration des Pilot Assist ist dank der skalierbaren Produkt-Architektur (SPA) möglich, auf der alle Modelle der 90er Familie aufbauen. Hinzukommt das neue serienmäßige Road Edge Detection System. Es erkennt nun erstmals selbständig bei Tag und Nacht den Fahrbahnrand, auch wenn dort keine Markierungen aufgebracht sind, und unterstützt den Fahrer dabei, das Fahrzeug wieder Richtung Fahrbahn zu lenken.
Über das Bediensystem Sensus können Volvo-Fahrer in den 90er Modellen zudem auf weitere Apps zugreifen, darunter Spotify und „Park&Pay“. Während der Musik-Streaming-Dienst Spotify Zugang zu einer der weltweit größten Musikbibliotheken bietet, finden Volvo-Fahrer mit der „Park&Pay“ App freie Parkplätze in der Nähe. Die App bezahlt auch gleich die Parkgebühren, wenn der Fahrer dies wünscht. Die „Connected Service Booking“ App bildet den direkten Draht zum Volvo Händler und vereinbart und erinnert an Termine in der Vertragswerkstatt. Auch Apps wie Maps (Kartenmaterial), TuneIn (Radiostationen), Local Search und Yelp (beides zum Suchen und Bewerten lokaler Angebote) wurden zum Modelljahr 2017 nochmals verbessert. Über die neue App „Record & Send“ können Fahrer während der Fahrt eine Sprachnachricht aufnehmen und diese sich selbst als Erinnerung zuschicken.

Mit Volvo On Call auf lässt sich neben sogenannten Wearables (Apple Watch/Android Wear) die Smartphone-App jetzt auch mit dem Microsoft Band 2 verbinden. Damit sind in Verbindung mit Windows-10-Smartphones bestimmte Sprachsteuerungs-Funktionen möglich. Darüber hinaus ist Volvo On Call künftig mit dem „Smart Button“ Flic kompatibel.

Zum neuen Modelljahr werden die e Antriebsoptionen der Volvo 60er Baureihe: Der 180 kW / 245 PS starke Drive-E Turbobenziner T5, der ein maximales Drehmoment von 350 Nm entwickelt, ist erstmals im XC60, V60 Cross Country und S60 Cross Country auch mit Allradantrieb erhältlich. Für den S60 Cross Country wird künftig darüber hinaus ein D3 Dieselmotor mit 110 kW / 150 PS angeboten. (ampnet/nic)