Neuwagen Fahrberichte, Neuwagen Modelle, Neuwagen New´s. Alles rund um das Thema "Neuwagen"

Skoda Citigo neu gestaltet

2017-05-11 12:36:38
Skoda Citigo.
Foto:
Auto-Medienportal.Net/Skoda
Quelle:
Auto-Medienportal.Net
ampnet - 11.05.2017: Der aufgewertete Skoda Citigo ist ab sofort bestellbar. Zu den optischen Erkennungsmerkmalen zählen die neu gestaltete Motorhaube, der neue Kühlergrill sowie der modifizierte vordere Stoßfänger inklusive der neu gestalteten Nebelscheinwerfer. Letztere verfügen auf Wunsch über integriertes Abbiegelicht. Die Preise in der Ausstattung Active beginnen bei 9770 Euro.
Im Innenraum verfügt der Citigo über ein neu designtes Kombiinstrument und ein optionales Lederlenkrad, das erstmals Multifunktionstasten umfasst. Zahlreiche Individualisierungsmöglichkeiten wie spezielle 15-Zoll-Leichtmetallräder sowie die neue Karosserielackierung Kiwi-Grün runden das Angebot ab.

Der aufgewertete Citigo tritt in drei Ausstattungsversionen und acht Lackierungen an, darunter die neue Farbe Kiwi-Grün. Die Sondermodelle Citigo Cool Edition, Citigo Fun und die Designlinie Monte Carlo ergänzen die Produktpalette. Antriebsseitig bleibt es bei den drei Dreizylindern. Die beiden Benziner mobilisieren 44 kW / 60 PS beziehungsweise 55 kW / 75 PS, die Erdgasvariante hat eine Leistung von 50 kW / 68 PS.

Bereits in der Basisausstattung Active verfügt der Citigo serienmäßig über ein höhenverstellbares Drei-Speichen-Lenkrad, das Easy-Entry-System (Dreitürer), einen Berganfahrassistenten und LED-Tagfahrlicht. Zu den optischen Erkennungsmerkmalen des aufgewerteten Citigo Ambition zählen serienmäßig unter anderem die abgedunkelten Heckleuchten und der verchromte Kühlergrillrahmen. Der Citigo Ambition startet zu Preisen ab 10 560 Euro.

Im Citigo Style ist das Multifunktions-Lederlenkrad inklusive Schalt- und Handbremshebel in Leder mit silberner Blende als Serienausstattung an Bord. Zudem verfügt er über eine Klimaanlage und über das Infotainmentsystem Swing. Der Citigo Style ist ab 12 080 Euro erhältlich.

Der Citigo Monte Carlo ist unter anderem mit 16-Zoll-Leichtmetallrädern, der speziellen Monte-Carlo-Folierung an Türen und Heck sowie abgedunkelten Rückleuchten ausgestattet. Der Kühlergrillrahmen und die Außenspiegel sind schwarz glänzend lackiert. Front- und Dachkantenspoiler, getönte Heck- und hintere Seitenscheiben (Sunset) sowie ein Diffusorelement für die Heckpartie runden den dynamischen Look ab. Das Sportfahrwerk reduziert die Fahrzeughöhe um 15 Millimeter. Das Lederlenkrad im Sportdesign verfügt erstmals über Multifunktionstasten. Ebenfalls ab Werk an Bord sind die Klimaanlage und das Musiksystem Blues inklusive SD-Karten-Slot. Der Citigo Monte Carlo ist ab 11 580 Euro erhältlich.

Das Angebot wird ergänzt von den beiden Sondermodellen Citigo Cool Edition und Citigo Fun. Der Citigo Cool Edition verfügt serienmäßig über eine Klimaanlage inklusive Staub- und Pollenfilter. Für Unterhaltung an Bord sorgt das Musiksystem Blues inklusive SD-Karten-Slot, AUX-In Anschluss und CD-Spieler sowie Radio mit DAB+. Die Preise beginnen bei 10 070 Euro.

Im Citigo Fun zählen Lederelemente für Schalt- und Handbremshebel, das Infotainmentsystem Swing inklusive Bluetooth-Freisprecheinrichtung, sechs Lautsprechern und farbigem Display ebenso zur Serienausstattung wie die Klimaanlage und die „Move & Fun“-Smartphone-Dockingstation. Das Smartphone lässt sich via Bluetooth mit Swing verbinden und dient dann zum Beispiel für Navigation und Medienbedienung. Erstmals verfügt das Lederlenkrad über Multifunktionstasten. Serienmäßig rollt das Sondermodell auf Leichtmetallrädern im 16-Zoll-Format. Der Citigo Fun ist ab 11 760 Euro bestellbar. (ampnet/nic)