Neuwagen Fahrberichte, Neuwagen Modelle, Neuwagen New´s. Alles rund um das Thema "Neuwagen"

Land Rover Experience Tour 2017: Die sechs Gewinner für Peru stehen fest

2017-04-10 13:05:34
Land Rover Experience Tour 2017: Die sechs Gewinner für Peru stehen fest.,
Foto:
Auto-Medienportal.Net/Land Rover
Quelle:
Auto-Medienportal.Net
ampnet - 10.04.2017: Die sechs Teilnehmer der Land Rover Experience Tour 2017 in Peru stehen fest. Diese reisen im kommenden Oktober mit der Land Rover Experience Tour durch Südamerika. Bei der Endqualifikation am Wochenende im Land Rover Experience Center im rheinischen Wülfrath bei Düsseldorf setzten sich die drei Frauen und drei Männer unter insgesamt 60 Qualifikanten durch. Für alle war bereits die Teilnahme an der dreitägigen Veranstaltung ein großer persönlicher Erfolg, hatten sich doch ursprünglich weit mehr als 30 000 Abenteuerlustige für einen Platz auf der zwölften Auflage der Experience Tour bei Land Rover beworben.
Nach Auswertung der umfangreich gesammelten Daten stehen die sechs Glücklichen fest, die im Oktober mit der Land Rover Experience Tour in Peru unterwegs sein werden: Bastian Behrendt (33) aus Hamburg, Marcel Illner (31) aus Aachen, Jennifer Mathwig (29) aus Berlin, Nico Sollazo (28) aus Ratingen, Anna-Lena Schmitt (23) aus Frankfurt und Judith Schneider (36) aus Berlin.

In Peru wird der Land Rover Discovery, der am 22. April seine Markteinführung in Deutschland feiert, sein Können beweisen.

Seit dem Jahr 2000 bereist die britische Allradmarke regelmäßig mit einer Abenteurer-Karawane die Kontinente. Zuletzt steuerte man 2015 durch das nahezu menschenleere Northern Territory in Australien – jetzt wird zum dritten Mal Südamerika angesteuert: Peru ist das Ziel des Jahres 2017.

Auf einer Fläche, die dreieinhalb Mal so groß wie Deutschland ist, bietet das Land am Pazifik eine ungeheure Vielfalt an Landschaften und Eindrücken: üppig grüne Küstenstreifen, die berühmte Inka-Stadt Machu Picchu, mit der Atacama die trockenste Wüste der Welt, dazu undurchdringlicher Regenwald und atemberaubende Pässe in den Anden auf mehr als 5000 Metern Höhe. (ampnet/nic)