Neuwagen Fahrberichte, Neuwagen Modelle, Neuwagen New´s. Alles rund um das Thema "Neuwagen"

Pressepräsentation Nissan X-Trail 1.6 DIG-T: Die Alternative

2015-09-29 17:11:21
Nissan X-Trail 1.6 DIG-T.
Foto:
Auto-Medienportal.Net/Nissan
Quelle:
Auto-Medienportal.Net
  • von
  • Peter Schwerdtmann
ampnet - 29.09.2015: Das kann ja nur Zufall gewesen sein. Ausgerechnet jetzt, in der Zeit, in der sich der Dieselmotor gegen eine Menge falscher Behauptungen wehren muss, legt Nissan bei einem Modell eine Wende hin, das bisher zu 100 Prozent dieselbetrieben war: Den Nissan X-Trail bieten die Japaner jetzt alternativ mit einem Benzinmotor als 1.6 DIG-T an. Manchmal übernimmt eben das Schicksal das Timing und der Marketing-Mann von Nissan ist jetzt bereit, seine ursprüngliche Prognose von 15 Prozent Benziner-Anteil nach oben zu korrigieren.
Doch Vorsicht – so ein Shitstorm hat nur eine begrenzte Lebensdauer. Dennoch wagt nicht zu viel, wer dem X-Trail-Benziner einen besseren Erfolg im Markt zutraut. Denn dieser X-Trail ist ein Angebot für Einsteiger in die Welt der Crossover mit Abenteuer-Ambiente. Außerdem bietet er viel Raum – auch für sieben Passagiere – und ein angenehm gestaltetes Transportumfeld. Dafür muss er in der Basisausstattung Visia nur 24 750 Euro hinlegen. Ein Automatikgetriebe wird nicht angeboten. Es hätte 2900 Euro Aufpreis gekostet. Auch den Allradantrieb gibt es für den Benziner nicht. Der hätte noch einmal 2000 Euro extra gekostet. Beides bleibt dem Diesel 1.6 dCi vorbehalten.

Wer Allradantrieb braucht, kommt am Diesel also beim X-Trail nicht vorbei. Wer den nicht braucht, kann sich an der Preisdifferenz zu Frontantrieb und Benziner erfreuen. Für die 4900 Euro kann man eine Menge teureres Benzin leisten und bleibt immer noch wirtschaftlich attraktiv, wenn man das Geld nicht in die besseren Ausstattungsstufen Accenta (27 750 Euro), 360° (30 700 Euro) oder Tekna (34 950 Euro) investieren will.

Der 1,6-Liter-Benziner erleichtert einem die Entscheidung mit guten Leistungs- und Verbrauchsdaten. 120 kW / 163 PS holt er aus seinen 1,6 Litern Hubraum und stellt als Turbomotor sein hohes Drehmoment von 240 Newtonmetern (Nm) ab 2000 Umdrehungen pro Minute (U/min) in einem weiten Drehzahlbereich zur Verfügung. Nissan gibt als Durchschnittsverbrauch (nach NEFZ) 6,2 Liter auf 100 km an, entsprechend 145 Gramm Kohlendioxidemission pro Kilometer. Damit liegt er auf dem Prüfstand besser als seine Hauptwettbewerber Honda CR-V (168 g/km), Toyota RAV4 (167-169 g/km und Mitsubishi Outlander (157-159 g/km). In der Praxis spielte sich bei unserer Tour durch die Schweizer und französischen Alpen ein Wert zwischen sieben und acht Litern ein, was erstaunlich dicht am Rollenprüfstand-Wert liegt.

Die Fahrleistungen sind ebenfalls mehr als akzeptabel. Der Benziner beschleunigt in 9,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h. Damit überholt er seinen Diesel-Kollegen, der zwar 320 Nm aufbieten kann, aber eben nur 130 PS. Dafür glänzt der wieder beim NEFZ-Durchschnittswert mit 4,9 Liter für den handgeschalteten Diesel. Für den Automatik-Diesel werden 5,4 Liter auf 100 km angegeben, was die 6,2 bis 6,4 Liter des stärkeren Benziners noch einmal positiv beleuchtet.

Das für einen Benziner hohe Drehmoment lässt schaltfaules Fahren mit 50 km/h im sechsten Gang zu. Das Getriebe lässt sich so mühelos und exakt schalten, dass es schwerfällt, die Automatik zu vermissen. Allerdings verführen die niedrigen Fahrgeräusche im Inneren schon einmal dazu, den rechten Schaltzeitpunkt zu überhören.

Bei so viel Fahrkomfort, gut gestaltetem Ambiente, Fahrerassistenzsystemen und Internetkonnetivität fällt nur eines aus dem Bild vom komfortablen Crossover: die Hinterachse. Sie meldet sich bei kurzen Stößen extrem heftig und laut. Der Rat an Interessenten lautet also. Bescheidet Euch mit 17-Zoll-Reifen. Dann habt ihr ein rundum angenehmes Auto erworben. (ampnet/Sm)

Daten Nissan X-Trail 1.6 DIG-T

Länge x Breite x Höhe (m): 4,64 x 1,82 x 1,71
Radstand (m): 2,71
Motor: R4, Turbobenziner, 1618 ccm
Leistung: 120 kW / 163 PS bei 5600 U/min
Max. Drehmoment: 240 Nm bei 2000–4000 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h
Beschleunigung 0 auf 100 km/h: 9,7 Sek.
ECE-Durchschnittsverbrauch: 6,2–6,4 Liter (je nach Reifengröße)
Effizienzklasse: C
CO2-Emissionen: 145–149 g/km (Euro 5)
Leergewicht / Zuladung: min. 1505 kg / max. 585 kg
Kofferraumvolumen: 550 - 1982 Liter
Reifen: 225/65/R17 bis 225/55/R19
Max. Anhängelast: 1800 kg
Wendekreis: 11,2 m
Basispreis: 24 750 Euro