Neuwagen Fahrberichte, Neuwagen Modelle, Neuwagen New´s. Alles rund um das Thema "Neuwagen"

Hyundai und die WRC: „Es wird Zeit, dass wir die Bühne betreten“

2015-12-09 12:21:03
Hyundai i20 WRC.
Foto:
Auto-Medienportal.Net/Hyundai
Quelle:
Auto-Medienportal.Net
  • von
  • Peter Schwerdtmann
ampnet - 09.12.2015: „Es wird Zeit, dass wir die Bühne betreten“, rief Teamchef Michel Nandon den Journalisten bei der Vorstellung des neuen Hyundai i20 WRC zu, mit dem der koreanische Hersteller in die neue Saison der World Rallye Championship (WRC) starten will. Hyundai Motorsport wird zum ersten Weltmeisterschaftslauf, der Rallye Monte Carlo, im Januar mit zwei komplett neu konstruierten Fahrzeugen antreten, die in der Motorsportzentrale des Unternehmens im hessischen Alzenau entstanden.
Daneben wird ein drittes Fahrzeug aus der vergangenen Saison antreten. Schon zum WRC-Lauf in Schweden soll ein drittes neues Rallye-Fahrzeug dazukommen. Schließlich will Hyundai die Saison sogar mit vier neuen Autos bestücken. Der Wille zum Sieg ist unverkennbar, die Chance möglicherweise auch groß. Denn Hyundai sagt nach 8000 Testkilometern, der Neue sei schneller als der alte. Bisher fehlte immer das letzte Quäntchen Leistung. Und mit der Entscheidung, dass Volkswagen in die neue Saison mit dem alten Modell geht, werden die Karten neu gemischt.

Die Mannschaft für 2016 steht; die Stars Dani Sordo und Thierry Neuville sowie Haydon Paddon stehen als Fahrer fest. Bei einigen Läufen wird aber auch der niederländische Kevin Abbring am Steuer sitzen. Abbrings soll sich aber hauptsächlich dem Test und der Weiterentwicklung widmen. Teamchef Nandon behält sich aber ausdrücklich vor, die Mannschaften auch einmal anders zusammenzusetzen, wenn er davon für die jeweilige Strecke ein besseres Ergebnis erwartet.

Die Saison verspricht also wieder spannend zu werden, zumal sich am Horizont ein weiteres Unternehmen auf die WRC vorbereitet: Toyota testet schon. (ampnet/Sm)