Elektriker fahren Ford Neuwagen

vom 13.11.2013

 

ampnet – 22. Oktober 2013. Eine Analyse des Vergleichsportals transparo zeigt, dass unterschiedliche Berufsgruppen bestimmte Automarken bevorzugen. Mit der Auswertung von 56 000 anonymisierten Kfz Versicherungsverträgen wurden dabei die Policen für Neuwagen und ältere Modelle untersucht.

Dass Marktführer Volkswagen Neuwagen bei allen Berufsgruppen die Nase vorn hat, ist keine Überraschung. Am beliebtesten sind die Autos aus Wolfsburg bei Betriebswirten (23 %), gefolgt von Zahnarzthelfern (21 %) und Ärzten (21 %). Aber auch andere Berufsgruppen bevorzugen überdurchschnittlich oft eine bestimmte Marke: 14 Prozent der Anwälte fahren BMW Neuwagen und liegen damit 42 Prozent über dem Durchschnittswert. Bei Malern liegt Opel Neuwagen (15 %) ganz vorn, Ford Neuwagen Fahrzeuge sind vor allem bei Elektrikern (11 %) beliebt.

In der Untersuchung, die Prof. Dr. Wolfgang Bischof von der Hochschule Rosenheim im Auftrag von transparo durchgeführt hat, bilden Diplom Ingenieure die größte Berufsgruppe. Von ihnen fährt jeder Fünfte VW Neuwagen. BMW Neuwagen (13 Prozent) und Mercedes-Benz Neuwagen (neun Prozent) folgen auf den Plätzen. „Aufgrund der großen Datenbasis ist die Studie sehr aufschlussreich. Sie zeichnet ein exaktes Bild davon, welche Berufsgruppen welche Autos besonders häufig fahren“, sagt Johannes Hack, Vorstandsvorsitzender der transparo AG.

Bei den Import Autos liegt Renault Neuwagen vorn: Sieben Prozent der Einzelhändler fahren die französischen Autos. Sechs Prozent der Journalisten bevorzugen Skoda Neuwagen Pkw. Erstaunlich sind die Ergebnisse bei Toyota Neuwagen hier stellen die ansonsten so VW Neuwagen und BMW Neuwagen affinen Juristen den höchsten Anteil innerhalb einer Berufsgruppe (fünf Prozent).

Im Auftrag von transparo hat der Mathematik Professor Dr. Wolfgang Bischof von der Hochschule Rosenheim stichprobenartig 56 000 anonymisierte Datensätzen von transparo Kunden ausgewertet. Für die 40 häufigsten Berufsgruppen wurden dabei jeweils die Anteile von 20 gängigen Fahrzeugmarken ermittelt. (ampnet/nic)

Quelle:  Auto-Medienportal.Net

Zurück


Die angegebenen Werte wurden nach vorgeschriebenen Messverfahren (§2 Nrn. 5, 6, 6a PKW-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung) ermittelt. CO2-Emissionen, die durch die Produktion und Bereitstellung des Kraftstoffes bzw. anderer Energieträger entstehen, werden bei der Ermittlung der CO2-Emissionen gemäß der Richtlinie 1999/94/EG nicht berücksichtigt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG: Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Ein Leitfaden für den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen aller in Deutschland angebotenen Personenkraftfahrzeugmodelle ist unentgeltlich an jedem Verkaufsort in Deutschland erhältlich, an dem neue Personenkraftfahrzeugmodelle ausgestellt oder angeboten werden. Weiterhin erhalten Sie die Informationen unentgeltlich bei Deutsche Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de.
geprueft Über Uns: Unser Unternehmen | AGB's | Datenschutz | Impressum | autorate24.de | carcity24.de
© 2016 carworld24.de | Realisierung & Datenbank by Xonline GmbH, Aachen.



Die abgebildeten Logos und Bilder der verschiedenen Hersteller dienen ausschließlich zur Authentifizierung und sind Eigentum der jeweiligen Hersteller. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir kein Vertragshändler sind, sondern eine Vertriebsgesellschaft, die mit deutschen Vertragshändlern kooperiert. Die Fotos der abgebildeten Fahrzeugen zeigen Sonderausstattungen, die gegen Aufpreis erhältlich sind. Sie dienen nur der Illustration. Preisänderungen, Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten.